Wilschenbruch

Wilschenbruch ist mit 700 Einwohnern der kleinste Stadtteil der Hansestadt.  Am Rande des Waldgebietes Tiergarten gelegen, ist der Stadtteil geprägt durch eine gemischte Wohnstruktur aus großzügigen Einfamilienhäusern sowie kleinen Siedlungs- und Mehrfamilienhäusern.

Ab 2015 wurde das ehemalige Gelände des Sportvereins LSK in Bauland umgewandelt und bebaut.

Wälder und Auen erstrecken sich entlang der Ilmenau und laden zum Wandern, Joggen und Reiten ein.

Wie können wir miteinander Ihren Stadtteil gestalten?
Schreiben Sie es mir!